neuer job

Senioren krönen sich zum Hallenkreismeister

Ein absolut gelungenes Turnier lieferten sich am Wochenende die Senioren B (Ü40) in der Nordhalle Regensburg. Zum neuen Titelträger kürte sich der TSV Kareth-Lappersdorf, der damit nach der Meisterschaft im Feld auch in der Halle erfolgreich war. Unsere B-Seniroren konnten die SG Burgweinting/Oberisling im Endspiel mit 1:0 besiegen.

Die Vorrundenphase war hart umkämpft. In beiden Gruppen ging es spannend zu. Die Senioren von Kareths Höhen erkämpften sich den zweiten Platz und zogen somit ins Halbfinale ein. Wir blieben in der Gruppe B ohne Niederlage, wenngleich drei Remis bedeuteten, dass wir ordentlich zittern mussten. Durchsetzen konnte sich hier die SG Burgweinting/Oberisling, die zwei Siege bei einem Remis und einer Niederlage verbuchten konnte. Die SG konnte sich aufgrund eines Treffers durch Sascha Zilk in allerletzter Sekunde gegen FC Kosova den dritten Sieg in der Gruppenphase holen. Der FC Kosova wurde undankbarer Dritter in der Gruppenphase, konnten gegen Freier TuS im vorletzten Spiel aus einem 0:3 innerhalb weniger Minuten ein 5:3 machen. Und doch reichte es nicht mehr aus, um Kareth einzuholen. Die TSG Laaber wurde Vierter, vor dem TuS.

Im ersten Halbfinale traf unser Team auf die SG VfB/BSC Regensburg und setzte sich mit einem 3:1-Sieg klar durch. Im zweiten Halbfinale maßen die Schiedsrichtergruppe Regensburg und die SG Burgweinting/Oberisling ihre Kräfte. Die Schiris unterlagen zwar 3:4, konnten aber dennoch vollkommen zufrieden sein. Den dritten Platz holte sich die SG VfB/BSC Regensburg gegen die Schiedsrichtergruppe mit nur einem Treffer.

Das Finale zwischen Kareth und Burgweinting/Oberisling war wir fast alle Spiele eng und spannend. Der TSV stand hinten dicht und ließ der SG somit kaum Chancen. Man fand kein Durchkommen. Eine Standarsituation in Folge eines Burgweintinger Foulspiels in Strafraunnähe reichte den Karethern zum Sieg. Den von Michael Schmidl indirekt gespielten Freistoß konnte   Armin Weiß aus kurzer Entfernung über die Linie Drücken. Es blieb der einzige Treffer des Spiels. Der TSV holte sich also den Pott und wurde somit verdient Kreismeister der Ü40.

Alle Mannschaften waren auf der ganzen Linie zufrieden mit dem Turnierverlauf und auch das Schiedsrichtergespann hatte an diesem Tag in zumeist fairen Spielen wenig zu bemängeln.

TSV Kareth Lappersdorf e.v.

Am Sportzentrum 1
93138 Lappersdorf

Telefon: 0941 86517
E-MAil: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!